Nav Ansichtssuche

Navigation

Radfahrer mit Warnweste fährt durch eine Bachfurt.

Für kommenden Sonntag, den 17. April lädt der Ortsverband Schwalmstadt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zu einer geführten Familien-Radtour ein. Im Gegensatz zur Mountain-Bike-Tour am Ostermontag ist dies wieder eine klassische ADFC-Tour, bei der es eher gemütlich zugeht und bei der heimatkundliche Aspekte im Vordergrund stehen. Soweit möglich werden Höhenmeter und längere Anstiege vermieden.

Die Route führt überwiegend über gut befestigte, zum Teil auch asphaltierte Wege; kurze Abschnitte auf wenig befahrenen Straßen sind auch dabei. Deshalb und wegen der moderaten Streckenlänge ist die Tour auch für Familien mit Jugendlichen und für Senioren gut zu schaffen. Für Rennräder ist sie aufgrund der Wegbeschaffenheit dagegen nicht geeignet.

Für diejenigen, die lieber etwas länger im Sattel sitzen und denen 170 Meter Anstieg zu wenig erscheinen, bietet der ADFC auch eine etwas sportlichere Variante an. Dazu müssen Interessierte aber eine Stunde früher aufstehen. Denn diese Gruppe wird schon um 9:00 Uhr mit dem Rad von Treysa nach Neustadt fahren.

Zeitpunkt/Treffpunkt

Sonntag, den 17.04.2016, um 9:45 Uhr / Treysa, Bahnhof, Gleis 1
Achtung! Nur für die sportliche Alternative gilt: um 8:45 Uhr / Treysa, Haaße-Hügel (Beginn des Bahnradwegs)

Beschreibung

Fahrt mit der Hessischen Landesbahn (HLB) nach Neustadt (die sportliche Gruppe radelt über die Igelsheide, am Hünengrab von Wiera vorbei nach Neustadt und trifft dort auf die Bahnfahrer) von dort durch die Altstadt zur Wiera; dem Tal der Wiera aufwärts folgend zur Quelle; weiter durch den Herrenwald; vom südlichsten Punkt der Tour dem Flüsschen Joßklein folgend zur „Panzerstraße“; über Neustadt zum Ortsrand von Momberg und über Wiera zurück nach Treysa, wo die Wiera in die Schwalm mündet.

Eigenschaften

  • Länge/Steigung: 31 km und 170 Höhenmeter Anstiege (sportliche Variante: 42 km und 260 Höhenmeter Anstiege)
  • Anforderungen: leicht bis mittelschwer
  • Charakteristik: landschaftlich reizvoll; naturbelassene Fließgewässer

Tourleitung

  • Ulrich Wüstenhagen (Telefon: 06691/919838; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Stellvertreter: Peter Haldorn (Telefon: 06691/5454; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Teilnahmehinweise

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmehinweise.

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen